Kurzbeschreibung

Aufbruch in ein neues Jahrzehnt!

Welchen Herausforderungen müssen wir uns in den nächsten 10 Jahren stellen? Die Welt steht am Scheideweg. Wollen wir unseren kommenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, gilt es dafür in den kommenden Jahren die Weichen zu stellen. Die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen hat 2015 ein Übereinkommen verabschiedet mit dem Ziel die menschengemachte globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen. Der Weltklimarat (IPCC) hat dafür ein CO2-Budget errechnet, um die globale Erwärmung über eine definierte Grenze hinaus zu vermeiden. Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen in Deutschland um über 50 % gesenkt werden. Im Verkehrssektor steigen jedoch die CO2-Emissionen, aufgrund des Trends zu größeren und schwereren Fahrzeugen und einem stark ansteigenden Mobilitätsbedarf, noch immer an.

Agenda

Smart Mobility Services: Digital, intelligent, vernetzt, nachhaltig

Vor allem Smart Mobility Services haben das Potenzial durch digital vernetzte Dienstleistungen und effizientere Auslastungen von Fahrzeugen und Ressourcen die zurückgelegten Wege zu reduzieren, die CO2-Emissionen zu senken und der Abhängigkeit eines individuellen Fahrzeugbesitzes entgegenzutreten.

Das Cluster Automotive der Bayern Innovativ GmbH zeigt gemeinsam mit der Technischen Hochschule Ingolstadt auch in diesem Jahr innovative Lösungen aus Wissenschaft und Wirtschaft auf der Conference on Smart Mobility Services (CoSMoS).

Spannende Vorträge zeigen Best Practices, zukunftsweisende Konzepte und Projektergebnisse aus den unterschiedlichsten Facetten der Smart Mobility Services.

Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken, wie man die Chancen intelligenter Mobilitätsservices für die Automobil- und Mobilitätsbranche, für Start-ups, Kommunen und vor allem für den Menschen besser nutzen kann.
Lassen Sie sich inspirieren, diskutieren Sie mit und seien auch Sie dabei, wenn die Mobilität von Morgen heute präsentiert wird!