Kurzbeschreibung

Auch mit intensiven Bemühungen ist Datenschutz in der Produktion schwer beherrschbar. Stabliste? Einladungen zu Screenings? Das private Smartphone am Set? Es gibt immer wieder ungewöhnliche Konstellationen, die uns im Unklaren lassen, ob wir uns eigentlich noch im datenschutzkonformen Bereich bewegen oder nicht.

Agenda

Referentin: Justyna Rulewicz, Rechtsanwältin – AGOR

Grundlegende Themenschwerpunkte:

  • Was sind sensible Daten?
  • Wie kann ich die Auflagen erfüllen, ohne den
  • operativen Betrieb zu gefährden?
  • Welche Schulungen braucht mein Produktionsteam?
  • Was muss ich tun?

Erweiterte Themenschwerpunkte:

  • Was sind die Aufgaben eines Datenschutz-Koordinators?
  • Ausbildung als Ansprechparter für Fragen des Teams
  • Zertrale Kontaktperson des Datenschutz-Beauftragten

Geeignet für:

  • GeschäftsführerInnen
  • ProduzentInnen
  • Leitende Angestellte
  • Herstellungsleitung
  • Producer

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Referenten