Kurzbeschreibung

Ein Kongress, drei Themen, zahlreiche Experten und die wichtigsten Trends im Marketing heute: Die Munich Marketing Week bringt die Themen auf die Bühne, die in jeder Marketing-Abteilung diskutiert werden (sollten).

Jeder Tag hat seinen eigenen Schwerpunkt. Der erste Tag bietet Inspiration und Expertenwissen zu Customer Centricity und Customer Experience. An Tag zwei geht es um neue Technologien im Marketing und die Frage, was davon bleibt und welche Hypes als Strohfeuer verpuffen werden. Den Abschluss der Munich Marketing Week bildet Social Media in allen Facetten, seit Jahren ein Must-Have unter den Marketing-Themen.

Speaker, die wirklich etwas zu sagen haben, geben mit spannenden Cases Einblicke in ihre Arbeit und diskutieren die aktuellen Marketing-Trends während der Munich Marketing Week. Die begleitenden Abendveranstaltungen zu jedem Tag bieten zudem jede Menge Möglichkeiten zum Networking.

Agenda

Tag 1

CUSTOMER
Content meets Experience. Connecting the dots.

BEEF4BRANDS by Munich Digital Institute

Die einen machen Content Marketing. Die anderen bauen Communities. Wieder andere wollen ne tolle Customer Experience. Den Kunden ist das egal. Sie wollen relevante Angebote, mehrwertige Inhalte und bequeme Services. Zeit, die Buzzwords zu verbinden und ein ganzheitliches Angebot zu schaffen. 

Woher weiß ich, welche Inhalte meine Kunden interessiert? Wie organisiere und orchestriere ich meine Kommunikation? Was geht raus über Messenger und was bleibt auf der Website? Wie treibe ich mit Inhalten mein Engagement und wo muss ich einfach nur Antworten liefern? Wie messe ich, was Nutzer erwarten und was funktioniert? Welche Technologien helfen mir dabei?

Themen:

  • Analytics: Customer Journey Design. Customer Experience Scoring Modelle. Benchmarks & Reportings
  • Content: Personalisierung. Mobile Content. Content for service.
  • Channels & Technology: Messenger. Bots. Knowledge Base.
  • Community: Community 7.0 (eine Interpretation für 2020)
  • Corporate Influencer: Corporate Influencer im Einsatz für Customer Experience. Warum und wie?

Tag 2

MARKETING TECH
Was hyped, was bleibt?


Ohne Technologie geht heute nichts mehr im Marketing. Trotzdem ist es wichtig, genau hinzusehen, was sich lohnt und was nicht. Nicht jeder Hype ist heiße Luft. Genauso ist nicht jedes fancy Tool wirklich sinnvoll. An Tag zwei klopfen wir daher die Tech-Themen nach ihrer Alltagstauglichkeit ab. 

Wir zeigen, welche Technologien sich bewährt haben und welche Trends Marketingentscheider im Blick haben sollten. Wenn Sie wissen wollen, wie KI das Marketing verbessert, wohin sich das Voice-Marketing entwickelt und wie viel Revolution tatsächlich noch in der Blockchain-Technologie steckt, dann folgen Sie den Diskussionen auf unserer Bühne. Best Cases bieten Inspiration für den überzeugenden Einsatz von Technologien und werfen einen Blick in die Zukunft.

Themen:

  • Audio
    Audio is everywhere: Podcasts, Voice Assistants, Radio, Sound Branding – Audio Marketing steckt überall drin und profitiert von vielen Entwicklungen, etwa Künstlicher Intelligenz, Targeting oder Big Data. Erfahren Sie, warum Audio Branding so wichtig ist.
  • KI
    Künstliche Intelligenz kommt aus dem Hype gar nicht mehr heraus. Zu Recht. Denn in vielen Fällen ermöglichen die intelligenten Algorithmen eine effiziente und kreative Arbeit, wie sie zuvor gar nicht möglich war.
  • XR
    Die Welt ist nicht genug! Dank Augmented und Virtual Reality können wir eine zusätzliche Ebene entstehen lassen, über die sich spannende neue Marketing-Ansätze verwirklichen lassen.
  • Data
    Daten sind nicht das neue Gold, sie sind die Luft, die die Wirtschaft zum Atmen braucht. Welche Technologien machen sie nutzbar? Von SEO bis hin zur Customer Journey.

Tag 3

SOCIAL
Wie man Menschen zusammenbringt.

Social Media ist überall: In den Hotels, die möglichst instagrammable sind, in den Messengern, die zum Shoppingkanal und zur Service-Zentrale werden, sogar in den Live-Events, die ohne eigenen Hashtag gar keinen Sinn mehr machen. 

Über allem steht die Verbindung. Zwischen Menschen untereinander und zwischen Menschen und Brands. Wie können Marken diese Verbindung für sich nutzen und herstellen? Wie geht erfolgreiches Influencer Marketing heute? Welche neuen Netzwerke werden wichtig und was können die bestehenden Plattformen leisten? Und wie wichtig sind noch die echten Begegnungen?

Diese und noch viel mehr Fragen rund um „Social“ diskutieren unseren Experten auf der Bühne an Tag drei.

Themen:

  • Media:
    Wie erreicht man die richtigen Zielgruppen? Welche KPIs zählen wie viel? Was kann das Influencer Marketing leisten?
  • Commerce:
    Social Media Plattformen entwickeln sich zu Shopping-Kanälen. Wie ändert sich die Kommunikation, wenn Social Commerce das Ziel ist? Und was wollen die User?
  • Content:
    Wohin entwickelt sich das Native Advertising? Wie gehen Content und Technologie eine erfolgreiche Allianz ein? Und welche Kanäle spielen eine Rolle?
  • Experience:
    Social ist nicht denkbar ohne irgend eine Form von Connection. Wie verstärken sich Online- und Offline-Erlebnisse gegenseitig? Und wie fördert das eine das andere?