Kurzbeschreibung

Der verteilte Entwicklungsprozess für sicherheitskritische embedded Systeme im Automotive Bereich wird zu einer wachsenden Herausforderung: elektronische Steuergeräte sind an vielen Fahrzeugfunktionen beteiligt, während jede Fahrzeugfunktion wiederum auf mehrere Steuergeräte verteilt ist. Gleichzeitig sind verschiedene Lieferanten am Systemdesign beteiligt und bereits bekannte Teilfunktionen werden aus früheren Projekten wiederverwendet.

Entsprechende verlässliche Sicherheitsnachweise sind für Zulieferer sehr komplex in der Umsetzung. "

Herr Thomas Schütz, Geschäftsführer der protos software GmbH stellt in diesem Kontext die Herangehensweise mittels "Contract based Design" vor.

Agenda

Raum

Einstein 2/3