Kurzbeschreibung

Das enorme Potenzial, das die richtige Nutzung und Interpretation von Daten im Unternehmen bietet, wird nicht immer ausgeschöpft: So bleiben Datensätze aufgrund unterschiedlicher Ablagesysteme, mangelhafter Datenqualität und vor allem fehlender Kenntnisse in der Datenanalyse oft ungenutzt. Doch egal ob aus unternehmenseigenen CRM-Systemen, aus Controlling oder Produktion, Online-Shops oder Social Networks – fast jedes Unternehmen verfügt heute über immense und stetig wachsende Bestände an Daten. Bei korrekter Analyse und Aufbereitung können diese fundierte Einblicke in unterschiedlichste Geschäftsbereiche geben und Ansätze für Prozessoptimierungen und Lösungen auf aktuelle Fragestellungen liefern.
Genau hier setzt der Zertifikatskurs „Data Manager“ an und gibt Antworten auf folgende Fragen: Wie können Sie das Potenzial der in Ihrem Unternehmen verfügbaren Daten dauerhaft erschließen?
Wo können Sie relevante Daten finden und erheben?
Wie können Sie ständig wachsende Datenbestände so analysieren und aufbereiten, dass Sie daraus die richtigen Schlussfolgerungen ziehen und so Produkte, Services und Systeme noch kundenorientier gestalten?
Und wie können Sie Daten in bestehende Geschäftsmodelle und Prozesse integrieren?

Im Zertifikatskurs »Data Manager« erfahren Sie …

  • welches die wesentlichen Grundlagen, Methoden und Vorgehensweisen für den Umgang mit Daten im Unternehmen sind
  • wie Sie die Potenziale von Big Data für Ihr Unternehmen erschließen können
  • wie Sie durch intelligente Nutzung von Daten Produkte, Services und Systeme noch kundenorientierter gestalten können
  • wie Sie Methoden wie User Experience Design, User Centered Design und Usability in Ihrem Unternehmen einsetzen können
  • welche Aspekte Sie in puncto Datenschutz berücksichtigen müssen

Ziel des Zertifikatskurses »Data Manager«

Der Zertifikatskurs vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Methoden für Datenmanagement im Unternehmen – von der Datenerhebung über die Analyse und Interpretation bis hin zur Integration in bestehende Strukturen und Geschäftsmodelle. Die Teilnehmer erfahren, wie sie auch aus großen Datenmengen relevante Informationen gewinnen, bislang verborgene Zusammenhänge erkennen und daraus Handlungsschritte ableiten. So können sie künftig datengestützte Entscheidungen treffen, die nicht nur zu verbesserten Produkten und Services führen, sondern Prozesse und ganze Geschäftsbereiche dauerhaft optimieren können.

Methoden im Zertifikatskurs

Referat, Präsentation, Fallbeispiele, Best Practices, Diskussion, Gruppenarbeit/Workshop

Zielgruppe des Zertifikatskurses »Data Manager«

Fach- und Führungskräfte sowie Projektverantwortliche, Team- und Projektleiter aus Marketing, Online-Marketing, CRM und Vertrieb, aus Produktmanagement und Produktentwicklung, E-Business, Innovation und Business Development, die das Thema Data für ihr Unternehmen oder ihr Geschäftsfeld künftig systematisch und gewinnbringend einsetzen wollen.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Zertifikat der renommierten Akademie der Deutschen Medien
  • hochqualifizierte Referenten aus dem Digital- und Data-Business
  • aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Intensivkurs mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen und Networking

Agenda

Agenda des Zertifikatskurses »Data Manager«

1. Tag

Daten und Datenmanagement – Eine Einführung

  • Big Data & Co. – Neueste Trends und Entwicklungen rund um Daten
  • Relevante Begriffe im Datenmarkt: Von Business Intelligence bis Predictive Analytics
  • Technologien im Überblick: Von neuronalen Netzen bis Deep Learning
  • Aktuelle und zukünftige Geschäftsmodelle rund um Daten

Methoden und Tools rund um Datenprojekte

  • Kunden im Fokus: Customer Centricity, Customer Journey, Touchpoint-Analyse
  • Die technische Infrastruktur für erfolgreiche Datenanalyse – Big Data-Analysetools im Überblick
  • Projekt- und Innovations-Zyklus für Datenprojekte

2. Tag

Identifikation und Interpretation von Daten

  • Relevante Daten und Zusammenhänge aus Webshop, CRM, Social Media & Co.
  • Techniken und Tools zur Datenerhebung
  • Methoden zur Qualitätsoptimierung großer Datenmengen
  • Umgang mit Dark Data
  • Methoden zur Vermeidung von Fehlschlüssen
  • Künstliche Intelligenz nutzen

Visualisierung und Ordnung von Daten

  • Einführung in Datensicht-Modelle: Von Listen bis zur Blue Ocean Matrix
  • Welche Visualisierung für welchen Zweck?
  • Informationsarchitekturen

Interaktion mit Daten

  • Interaction-Design – Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen
  • Interface-Design – Benutzerzentrierte Gestaltung von Produkten, Services und Systemen
  • Usability und Ergonomie – Systeme und Software an menschliches Handeln anpassen
  • User-Experience und UX-Design – Nutzererlebnisse an allen Touchpoints optimal gestalten
  • Daten-Nutzung in Intranet, Extranet, Web, Apps

3. Tag

Aggregation und Integration von Daten

  • Datenaggregation – Daten zusammenfassen und verdichten
  • Integration in Marketing und Produktentwicklung
  • Datenbasierte Business-Modelle
  • Service-Blueprints – Analyse, Visualisierung und Optimierung von Dienstleistungsprozessen
  • Value Proposition Canvas – Weiterentwicklung von Business-Konzepten

4. Tag

Rechtsfragen rund um Datenmanagement

  • Rechtskonforme Analyse und Verarbeitung von Daten
  • Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Auf der sicheren Seite bei der Datenanalyse

Workshop: Data Management in der Praxis (I)

  • Projektauftrag in Gruppen: Entwicklung eines eigenen Business Cases und Praxis-Fahrplans
  • Anwendung von Methoden und Tools anhand eines realen Projektes

5. Tag

Workshop: Data Management in der Praxis (II)

  • Arbeit mit Blue Prints, Value Proposition Canvas, Blue Ocean Strategy, Customer Journey
  • Ergebnispräsentation und Feedbackrunde

Änderungen vorbehalten