Kurzbeschreibung

Die wachsende Aufmerksamkeit gegenüber dem Thema Gesundheitsförderung spiegelt sich nicht nur im Wissenschaftsjahr 2011 „Forschung für unsere Gesundheit“ wider, sondern in zahlreichen politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Die Bedeutung der Medien zeigt sich hierbei ambivalent. Es werden u.a. Zusammenhänge zwischen intensiver Mediennutzung und Bewegungsmangel, Abhängigkeitssymptomen, gesundheitsschädigenden Ernährungsformen sowie aggressivem Sozialverhalten diskutiert. Daneben sind die gesundheitsförderlichen Aspekte der Mediennutzung zu sehen, wie z.B. groß angelegte Gesundheitskampagnen, Ratgeber-Sendungen oder Beratungsangebote im Internet. Sie können eine breite Öffentlichkeit erreichen und gesundheitsförderliches Verhalten stärken.

Der 13. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung mit dem Titel "Mehr Chancen für gesundes Aufwachsen – Gesundheitsbezogene Prävention und Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe" plädiert für die frühzeitige Unterstützung einer präventiven Gesundheitsförderung. Dazu sollen Erziehungsberechtigte und pädagogische Fachkräfte unter anderem in ihrer Medienerziehungskompetenz gestärkt und die Medienkompetenz der Heranwachsenden gefördert werden.

Die diesjährige Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM „Gigabit statt Megafit? Der mediale Einfluss auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“ bietet zentrale Einblicke im Sinne der Medienkompetenzentwicklung und Gesundheitsförderung. Vorträge zu aktuellen wissenschaftlichen Befunden und medienpädagogischen Aktivitäten geben Anregungen und konkrete Handlungsempfehlungen für die pädagogische Praxis. Auf einer Ideenbörse gibt es die Möglichkeit, sich mit den Referenten auszutauschen. Ferner stehen während der Veranstaltung Informationsstände zur Verfügung, die weitere Materialien rund um das Tagungsthema bieten.


Wichtiger Hinweis: Die Fachtagung wurde nach Prüfung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in das Fortbildungsportal FIBS aufgenommen. Eine Freistellung vom Unterricht kann erteilt werden. Die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über das Fortbildungsportal FIBS oder über das Anmeldeformular in der rechten Info-Spalte. 

 

Agenda

siehe Infomaterial in der rechten Spalte