Kurzbeschreibung

Potenzial oder Potential? Projektmanagement oder Projekt-Management? Das „Amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung“ weist eine Vielzahl von Kann-Bestimmungen und Schreibvarianten auf. In rund 3.000 Fällen können Wörter auf verschiedene Weisen geschrieben werden, ohne ihre Bedeutung zu verändern. Soweit kein Problem. Es sei denn, auf Ihrer Website und in Ihren Publikationen finden sich mehrere Schreibvarianten ein- und desselben Wortes. Denn gerade Unternehmenstexte sollten nicht nur orthografisch korrekt, sondern auch einheitlich verfasst sein. Dies gilt für Fachausdrücke ebenso wie für Firmen- und Produktnamen oder Wortneuschöpfungen aus der Werbesprache.
Was also tun, wenn das Regelwerk für ein Wort zwei Schreibungen zulässt oder so genannte Kann-Bestimmungen formuliert? Sie sollten möglichst pragmatisch Richtlinien aufsetzen, die im gesamten Unternehmen gelten.
Erfahren Sie im Seminar, wie Sie auf Basis der deutschen Rechtschreibung die orthografische Einheitlichkeit von Texten herstellen und eine Hausorthografie für Ihre Organisation, Ihre Kunden oder Ihre Auftraggeber erarbeiten können.

Im Seminar »Hausorthografien« erfahren Sie …

mit welchen Methoden Sie eine Hausorthografie für das eigene Unternehmen erarbeiten können

  • welche deutschen Rechtschreibregeln nach mehreren Reformstufen heute verbindlich sind
  • in welchen Bereichen der Rechtschreibung Vereinheitlichungsbedarf besteht
  • wie man mit Kann-Bestimmungen und Schreibvarianten umgeht und konsequente Regelungen aufstellt
  • wann eine Hausorthografie sinnvoll und nützlich ist

Ziel des Seminars »Hausorthografien«

Das Seminar vermittelt die Regeln der deutschen Rechtschreibung und nimmt dabei vor allem jene Bereiche in den Blick, die besonders viele Schreibvarianten und Kann-Bestimmungen aufweisen. Die Teilnehmer erfahren, wie sie rechtschreiblich korrekte und einheitliche Texte verfassen können und lernen Verfahren kennen, um mit geringem Zeitaufwand eine Hausorthografie für ihr Unternehmen oder ihre Kunden zu erarbeiten.

Methoden im Seminar

Kurzreferat, Lehrgespräch, Übungen, als Nachschlagewerk nutzbares Manuskript. Auf Wunsch Arbeit an Beispielen der Teilnehmer.

Zielgruppe des Seminars »Hausorthografien«

Alle, die Texte verfassen, korrigieren, redigieren und / oder in textverarbeitenden Berufen tätig sind.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Karriere-Baustein: Teilnehmerzertifikat der renommierten Akademie der Deutschen Medien
  • Hochqualifizierte Trainerin und Expertin aus der Praxis
  • Aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen und Networking

Agenda

Themen des Seminars

Deutsche Rechtschreibreform im Überblick

  • Neuregelungen seit Juni 2017

Fehlerträchtige Bereiche der deutschen Rechtschreibung mit hoher Variantenzahl

  • Bindestrichschreibungen
  • Getrennt- und Zusammenschreibungen
  • Anglizismen
  • Verbindungen von Anglizismen und deutschen Wörtern

Umgang mit Kann-Bestimmungen und Schreibvarianten des Regelwerkes

  • Fachausdrücke
  • Firmen- und Produktnamen
  • Wortneuschöpfungen aus der Werbesprache

Tipps und Verfahren zur Vereinheitlichung von Texten und zur Erstellung einer Hausorthografie

  • Markierung auffälliger Schreibungen
  • Alphabetische Auflistung dieser Schreibungen und ihrer „Fundstelle“
  • Definition der präferierten Schreibweise
  • Vereinheitlichung