Kurzbeschreibung

Ein paar Klicks genügen und das Lieblingsprodukt ist gekauft. Der Onlinehandel macht’s möglich. Doch wie nachhaltig ist der Einkauf im Netz eigentlich und wie können wir ihn nachhaltiger gestalten? Das Nürnberger Startup „Mit Ecken und Kanten“ verkauft Produkte mit kleinen Schönheitsfehlern, einer alten Verpackung oder Produkte aus vorherigen Kollektionen. Somit bekommen Produkte, die normalerweise eher nicht mehr verkauft werden würden, eine zweite Chance.

Referentin: Jessica Könnecke (www.miteckenundkanten.com)