Kurzbeschreibung

SAVE THE DATE - das Münchener Forum der Filmwirtschaft am 22. November 2018 in München widmet sich zwei wichtigen und aktuellen Branchenthemen.

  • Wie steht es um die Kinos in Deutschland? Die steigende Anzahl der Leinwände belegt nachhaltige Investitionen. Wie ist der Blick des Zuschauers auf Kinos und das Angebot? Dieses Thema mit kompetenten Referenten und einer prominent besetzen Panelrunde steht am Vormittag im Mittelpunkt des Konferenztages.
  • Am Nachmittag referieren und diskutieren renommierte Persönlichkeiten der deutschen Filmwirtschaft über die Entwicklung der internationalen Märkte. Ist Deutschland spitze? Fragen sich prominente Branchenvertreter in Bezug auf Inhalte, Produktionsstandort, Förderung und Nachhaltigkeit.

Das Münchener Forum der Filmwirtschaft 2018 blickt in die Zukunft der Filmbranche in Deutschland und bietet den Teilnehmern wichtige Orientierungshilfen für ihre Businessplanung.

Agenda

Moderation: Prof. Dr. Klaus Schaefer, Rechtsanwalt


9.30 | Vorstellung DONNER & REUSCHEL
Johannes Egert, Bankdirektor, Abteilungsleiter,
Unternehmer- und Immobilienkunden, Bankhaus DONNER & REUSCHEL

9.45 | Business Topics 2019
Prof. Dr. Mathias Schwarz, Partner & Rechtsanwalt, SKW Schwarz Rechtsanwälte

10.45 | A.I. im Kino – nicht nur mit Steven Spielberg:
Die Digitalisierung der Kinokasse
Michael Halevy, Director of Product Design, COMPESO

11.15 | Kaffeepause

11.30 | Ist das Kino noch zu retten?
Gibt es noch Wege aus der Krise?
Markus Grab, Inhaber, Inside Kino

12.00 | Panel „Zukunft Kino“
Dr. Christian Bräuer, Vorstand, AG Kino - Gilde
Dorothee Erpenstein, Geschäftsführerin, FFF Bayern
Markus Grab, Inhaber, Inside Kino
Kim Ludolf Koch, Geschäftsführer, Cineplex
Markus Zimmer, Produzent & Geschäftsführer, Bavaria Filmproduktion

13.00 | Mittagspause

14.00 | Förderungen und alternative Finanzierungsquellen
Prof. Dr. Johannes Kreile, Partner & Rechtsanwalt, Noerr Rechtsanwälte

14.30 | Case Study Jim Knopf
„Wie haben Sie das gemacht, Herr Becker?“
Christian Becker, Produzent & Geschäftsführer, Rat Pack Filmproduktion und Dennis Gansel, Regisseur

15.40 | Filmkoordinierung der Länder:
Rahmenbedingungen und Wettbewerbsfähigkeit des Filmstandorts
Daniel Curio, Ministerialrat, Digitalisierung und Medien, Bayerische Staatskanzlei

16.00 | Panel „Ist Deutschland spitze?“
Christian Becker, Produzent & Geschäftsführer, Rat Pack Filmproduktion
Peter Dinges, Vorstand, FFA
Dennis Gansel, Regisseur
Axel Kühn, Geschäftsführer Tresor / Keshet International
Christian Sommer, CEO, Trixter
Charlie Woebcken, Filmproduzent & Vorstandsvorsitzender, Studio Babelsberg

Bilder