Kurzbeschreibung

In den letzten 20 Jahren hat sich beim Marketing im Internet viel getan. Längst reicht es nicht mehr aus Bannerwerbung zu buchen - heute müssen Marketingmaßnahmen gut abgestimmt werden, Analysen des Nutzerverhaltens durchgeführt und die richtigen Kanäle angesteuert werden. Aber auch die Werbemittel selbst haben sich stark verändert. Eines der neuesten Formate stellt hier das Influencer-Marketing dar.

Und wer hat nicht schon von ihnen gehört - Influencer, die auf YouTube, Twitter & Co. zahlreiche Follower hinter sich schaaren und von Unternehmen für Werbemaßnahmen genutzt werden. Eine besondere Form stellen hier die Corporate Influencer dar, die einem Unternehmen ein Gesicht geben. Wie diese Form des Marketing funktioniert, welche Vor- und Nachteile Unternehmen sich durch diese Strategie für Unternehmen erschließen, aber auch wie Sie hier erfolgreich sein können, erfahren Sie u.a. im ersten Vortrag des Abends durch Daniela Heggmaier (PR-Mentorin, Bloggerin und Autorin).

Mit dem zweiten Vortrag des Abends gibt Herr Rechtsanwalt Dr. Marc Maisch einen Kurzüberblick zum Werberecht beim Influencer Marketing und erläutert den aktuellen Stand der Rechtsprechung zu Kennzeichnungspflichten, z.B. mit #Werbung oder „bezahlte Partnerschaft“ und bei der Gestaltung von Profilen. Er erklärt auch, was wirklich in Social Media Guidelines stehen sollte und was in Influencer-Verträgen geregelt werden muss, um auf der sicheren Seite zu sein. Abschließend verrät Herr Dr. Maisch einige Best Practice Beispiele aus seiner Beratungspraxis.

Der Eintritt zu den netzblicken ist kostenfrei. Wir bitten dennoch um Anmeldung über den Anmeldebutton.

Agenda

19:00 Uhr Begrüßung

Team netzblicke, IHK für München und Oberbayern

19:05 Uhr - Corporate Influencer: Die neuen Superhelden am Kommunikationshimmel?

Daniela Heggmaier, PR-Mentorin / Bloggerin / Autorin, Gröbenzell

  • Warum springen immer mehr Unternehmen auf den Zug auf?
  • Welche Vor- und Nachteile hat diese Strategie für das Unternehmen und den Corporate Influencer?
  • Welche Rollen können Corporate Influencer für ein Unternehmen einnehmen?
  • Welche Geschichten erzählen die neuen „Gesichter eines Unternehmens“ und auf welchen Plattformen tun sie das?
  • Wie findet man die richtigen Persönlichkeiten?
  • Über welche Medienkompetenzen und Ressourcen müssen sie verfügen, um erfolgreich sein zu können?
  • Wie müssen sich Organisationen aufstellen, um ihre Kommunikationswege auf das Ende der Pressestelle als einziges autorisiertes Sprachrohr einzustellen

20:00 Uhr - Rechtliche Rahmenbedingungen des Corporate Influencer Marketings: Kennzeichnungspflichten, Vertragsgestaltung, Best Practices

Dr. Marc Maisch, Rechtsanwalt, MMS-Law, München 

  • Was ist Werbung im rechtlichen Sinne?
  • FAQ zu Keinzeichnungspflichten, Produktplatzierung, Wettbewerbsrecht
  • Basics zu Social Media Guidelines und Arbeitsrecht
  • Rechtssichere Gestaltung von Auftraggeber-Influencer-Verträgen
  • Impressumspflicht & rechtliche Best-Practices

21:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Der Eintritt zu den netzblicken ist frei. Wir bitten dennoch um formlose Anmeldung über den Anmeldebutton.