Kurzbeschreibung

Gerade in dichten Nachrichtenlagen stehen Sie regelmäßig vor weitreichenden Entscheidungen, die schnell getroffen werden müssen. Unabhängig davon, ob es um Gerichtsberichterstattung, Verkehrsunfälle oder Anschläge mit oder ohne terroristischem Hintergrund geht, stellen sich stets die gleichen Fragen: Was ist zu beachten? Dürfen Personen gezeigt werden? Darf der Täter namentlich genannt und abgebildet werden? Dürfen Angehörige gezeigt werden?

Damit Sie Fragen wie diese rechtssicher für sich beantworten können, gibt Ihnen das Seminar anhand aktueller Beispiele eine Übersicht über die relevanten Regelungen und beantwortet Ihre Fragen rund um das Presserecht, insbesondere zum Persönlichkeitsrecht, zum Recht am eigenen Bild und zur Gegendarstellung.

Agenda

-

Referenten