Kurzbeschreibung

Bei der Durchführung von Events oder Live-Entertainment-Veranstaltungen gibt es viel zu beachten –angefangen beim Urheberrecht über gesetzliche Regelungen für das Veranstaltungsgelände, Künstler- und Kooperationsverträge sowie Sicherheitsvorkehrungen für das Publikum. Wer hier auf dem rechtlichen Auge blind ist, nimmt große Risiken in Kauf.
Was fällt als Veranstalter in meinen Verantwortungsbereich?
Welche Lizenzen und Genehmigungen gilt es einzuholen?
Wie lassen sich Vereinbarungen und Verträge rechtlich einwandfrei gestalten?
Und wie gilt es mit Problemen umzugehen, wenn doch etwas schief gelaufen ist?
Das Seminar hilft Ihnen, sich und Ihre Veranstaltung möglichst umfassend abzusichern. Denn ein Event soll den Beteiligten Spaß machen – und keine unangenehmen Rechtsstreitigkeiten nach sich ziehen.

Im Seminar »Rechtsfragen rund um Veranstaltungen, Events und Live-Entertainment« erfahren Sie …

  • welche rechtlichen Fragestellungen Sie bei der Umsetzung von Veranstaltungen beachten müssen
  • wie Sie Ihr Haftungsrisiko bei der Durchführung von Events reduzieren und wie Sie sich ausreichend versichern
  • wie Sie urheberrechtlich geschütztes Material für Ihre Veranstaltung lizenzieren und benutzen können
  • welche Fotos und Videos von Ihrer Veranstaltung Sie für Website, Social Media oder Printmaterial benutzen dürfen
  • für welche Dienstleistungen im Rahmen Ihrer Veranstaltung Sie eine Künstlersozialabgabe bezahlen müssen und wie Sie hier Geld sparen können
  • für welche Musiknutzungen Sie Lizenzgebühren an GEMA und GVL entrichten müssen
  • welche Verträge Sie abschließen und welche Genehmigungen Sie einholen sollten, bevor Sie ein Event veranstalten
  • wie Sie sich vor unerwarteten Bußgeldzahlungen schützen

Ziel des Seminars »Rechtsfragen rund um Veranstaltungen, Events und Live-Entertainment«

Das Seminar vermittelt rechtliches Grundwissen und zeigt Vorschriften auf, die bei der Planung und Durchführung von Events relevant sind. Wesentliche Vertragstypen werden beleuchtet und anhand von Musterverträgen und Checklisten Lösungen präsentiert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erörterung von eventuellen Haftungsrisiken und Präventionsmaßnahmen.

Methoden im Seminar

Referat, Präsentation, Diskussion, Erläuterungen anhand von Musterverträgen, Checklisten und Fallbeispielen

Zielgruppe des Seminars »Rechtsfragen rund um Veranstaltungen, Events und Live-Entertainment«

Alle, die an der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen beteiligt sind, insbesondere Produzenten von Live-Entertainment-Veranstaltungen, Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der Eventbranche, Mitarbeiter von Event-Abteilungen, Juristen, Vereinsvorstände und ehrenamtliche Veranstalter.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Karriere-Baustein: Teilnehmerzertifikat der Akademie der Deutschen Medien
  • Hochqualifizierte Trainer und Experten aus der Praxis
  • Aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen und Networking

Agenda

Themen des Seminars

Urheber- und Persönlichkeitsrecht

  • Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material im Rahmen
    von Veranstaltungen: Fotos, Videos, Musik, Livestreams, Bühnenbilder,
    Choreografien etc.
  • Abbildung von Besuchern auf Fotos – Was ist rechtlich erlaubt?

Verträge

  • Vertragsgestaltung
  • AGB
  • Arbeitsrecht
  • Künstlersozialversicherung
  • Ticketing

Planung der Veranstaltung

  • Behördliche Genehmigungen
  • GEMA und GVL

Risiken

  • Haftung
  • Versicherung
  • Präventionsmaßnahmen

Internationale Aspekte