Kurzbeschreibung

ZUR PRAXIS VON CO-CREATION IN AGILEN ORGANISATIONEN mit MARKUS HORMESS & ADAM LAWRENCE

Wenn wir das erste Mal auf Service Design treffen, auf Design Thinking, Service Marketing, UX Design oder (Customer) Experience Design – oder wie auch immer wir das nennen wollen, was wir tun – , dann sehen wir Tools, Workshops und Post-Its. Vor allem Post-Its, Unmengen von Post-Its! Aber die erfolgreiche Wertschöpfung durch Service Design passiert eben nicht auf dem Papier. Stattdessen muss ein Wechsel in der Organisationskultur stattfinden. Für den braucht es dann natürlich die richtigen Workshops. Und Post-its.

Agenda

Die Speaker

Auf der Basis ihres Mitwirkens an dem Bestseller „This is Service Design Doing“ (O’Reilly 2018), an dem Markus Hormeß und Adam Lawrence als Co-Autoren über drei Jahre mit über 300 weiteren Autoren gearbeitet haben, werfen die beiden mit uns einen Blick auf den Aufbau von „communities of practice“ und auf ihre Arbeit in laufenden Projekten in großen – auch in Transformation befi ndlichen – Unternehmen. Ihre „12 Gebote des Service Design Doings“ veranschaulichen sie durch interaktive Übungen, spannende Anekdoten aus ihrer internationalen Design Praxis und aus ihren Erfahrungen beim Global Service Jam.

Markus und Adam sind die Co-Founder von WorkPlayExperience, einer internationalen Service Innovation und Experience Agentur aus Nürnberg.

Sie sind beide Lehrbeauftragte für Service Design an der IE Business School in Madrid, Co-Autoren von „This is Service Design Doing“ und Co-Initiatoren des Global Service Jam – des (zumindest bis jetzt) weltweit größten Service Innovation Events.