Kurzbeschreibung

Auch Nürnberg, die Stadt, in der die Global Service Jams erdacht wurden, hat nun seit Anfang 2016 seine „Service Design Drinks“. Hier treffen sich Service Design- und Innovations-Interessierte regelmäßig zum Gedankenaustausch, inspiriert durch einen ca. 30 bis 45-minütigen Vortrag. All das in lockerer Atmosphäre bei einem Getränk.

Die Digitalisierung hat uns mit voller Geschwindigkeit in die sogenannte VUCA-Welt befördert. Eine Welt, die gezeichnet ist von einer hohen Dynamik, großer Unsicherheit, steigender Komplexität und geringer Planbarkeit. Eine Welt, die sich rasant schnell ändert. In der jeden Tag neue, innovative Geschäftsmodelle entstehen. Geschäftsmodelle, die etablierte Unternehmen in die Knie zwingen. Und sichergeglaubte Unternehmenszweige zerstören.

Um erfolgreich in der VUCA-Welt zu bestehen und die Digitalisierung aktiv für das eigene Unternehmen zu nutzen, müssen wir bestimmte Kompetenzen, Kenntnisse und Denkmuster mitbringen.

In ihrem interaktiven und praxisnahen Talk nehmen Angela und Simone die Teilnehmer mit auf eine Reise ins Silicon Valley. Sie zeigen, welche Kompetenzen über den Erfolg und Misserfolg in der VUCA-Welt entscheiden. Welche Silicon Valley Tools genutzt werden können. Und wie man mit Playful Innovation die Zukunft eines Unternehmens gestaltet.

Was passiert, wenn sich die Zukunftsexpertin und ehemalige Apple Executive Simone Niedenzu und Silicon Valley Profi und mehrfache Start-up Gründerin Angela Lehmann zusammentun? Begeisterung für ein neues Denken in der digitalen Welt, ein tiefes Verständnis für Zukunftsthemen, Leidenschaft für Silicon Valley Kompetenzen und eine gesteigerte Innovationslust in den Unternehmen!

Die Gründerinnen von IDEACT und Vordenkerinnen im Bereich Playful Innovation begeistern mit ihren Vorträgen auf Kongressen, Veranstaltungen und Events. Ihr Speakerprofil findest du auf Talkfinder.de

VUCA ist ein Akronym für die englischen Begriffe volatility, uncertainty, complexity und ambiguity (deutsch Volatilität (Unbeständigkeit), Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit).

Eine Strategie zum Überleben in der VUCA-Welt leitet sich ebenfalls von der Abkürzung ab, nämlich: vision (Vision), understanding (Verstehen), clarity (Klarheit), agility (Agilität).

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/VUCA

Agenda

Ablauf des Abends:

ab  18.30 Uhr – Ankommen in den Design Offices Nürnberg City (DO Eatery, 5. Stock)
ca. 19.00 Uhr – Begrüßung
ca. 19.15 Uhr – Vortrag von Angela Lehmann und Simone Niedenzu
ca. 20.00 Uhr – Diskussion zum Vortrag, fachlicher Austausch, Kennenlernen, Netzwerken

Außerdem: Pitch von Initiativen und Ideen rund um Service Design – Ihre/Eure Beiträge sind herzlich willkommen!

Ende gegen 22.00 Uhr