Kurzbeschreibung

Design schafft Mehrwert – messbar und spürbar. Aber wie lassen sich schon frühzeitig Prinzipien, Denkweisen und Methoden des Designs in Entwicklungsprozesse integrieren, um relevante Innovationen zu ermöglichen? Wie findet man die passende Balance aus Marke, Nutzer, Wirtschaftlichkeit und Verantwortung?

Im Designgespräch zusammen mit Christiane Bausback (Geschäftsführerin von N+P Industrial Design in München) und Matthias Meyer (Leiter Marketing, OWA – Odenwald Faserplattenwerk, Amorbach) wird darüber gesprochen, wie man Designprozesse schon früh in die Entwicklung von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen erfolgreich einbeziehen kann.

Nach kurzen Impulsvorträgen der Referenten wird anhand von Fallbeispielen erörtert, wie integrale Designprozesse anzugehen sind und wie deren Potenzial für die Optimierung diverser Bereiche in Unternehmen ausgeschöpft werden kann.

Weitere Informationen und Anmeldung bis 17. Oktober bei Melanie Glaser-Höflich.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der IHK Aschaffenburg statt und wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie.