Kurzbeschreibung

Facebook, Twitter, YouTube & Co. sind mittlerweile fester Bestandteil im Marketing- und Kommunikations-Mix: Kampagnen, Gewinnspiele, Bilder, Texte, Videoclips und auch Musik werden dort von Unternehmen und Usern eingestellt und verlinkt, Nachrichten gepostet und Daten gesammelt.
Umso wichtiger ist es, sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen für soziale Netzwerke und Communities zu beschäftigen. Denn aus den neuen technologischen Entwicklungen ergibt sich eine Reihe zusätzlicher Rechtsfragen – im direkten Umgang mit den Betreibern der Angebote, bei der Vertragsgestaltung mit Lizenzgebern und Kooperationspartnern sowie bei der Verwertung von User Generated Content (UGC). Erfahren Sie, welche rechtlichen Fallstricke beim Einsatz von Social Media zu beachten sind und wie Sie sich mit Ihrem Unternehmen rechtssicher in den sozialen Medien bewegen.

Ziel des Seminars »Social Media und Recht«

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um die sozialen Kommunikationsplattformen und Technologien im (mobilen) Online-Bereich und zeigt auf, wie Sie rechtliche Risiken vermeiden. Anhand von Beispielen und aktuellen Fällen werden die rechtlichen Besonderheiten und Entwicklungen dargestellt und für die Praxis aufbereitet, sodass Sie sie auf Ihr Unternehmen übertragen und die verschiedenen digitalen Kanäle rechtssicher verwenden können.

Methoden im Seminar

Referat, Diskussion, Analyse, Fallbeispiele

Zielgruppe des Seminars »Social Media und Recht«

Verantwortliche und Mitarbeiter von Unternehmen, Agenturen und Portalen, vor allem aus den Bereichen (Online) Marketing, PR, Unternehmenskommunikation und (Online-)Redaktion, die sich für ihre Social Media-Aktivitäten rechtlich absichern möchten und bereits über Vorkenntnisse im Bereich Lizenzen verfügen. Für Einsteiger ins Lizenzrecht empfiehlt sich zuerst der Besuch des Seminars „Urheberrecht – Grundlagen“.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Karriere-Baustein: Teilnehmerzertifikat der renommierten Akademie der Deutschen Medien
  • Hochqualifizierte Trainer und Experten aus der Praxis
  • Aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen und Networking

Agenda

Themen des Seminars

Nutzungsbedingungen der Plattformen

  • am Beispiel Facebook

Einrichtung einer rechtlich sicheren Facebook-Seite

  • Bedingungen für die gewerbliche Nutzung
  • Account- oder Seiten-Name
  • Impressum

Urheber- und Lizenzrecht

  • Schutz von Content
  • Rechteeinräumung und Rechteerwerb
  • Creative-Commons-Lizenzen
  • Teilen von Inhalten und andere Nutzungsformen

Nutzung von User Generated Content aus Social Media-Plattformen

Persönlichkeitsrecht/Recht am eigenen Bild in den sozialen Netzwerken

Werbe- und wettbewerbsrechtliche Aspekte

  • Schleichwerbung
  • Gewinnspiele
  • Crowdsourcing

Haftung für Inhalte

  • Verantwortlichkeiten für Rechtsverletzungen
  • Abgrenzung eigener vs. fremder Content

Datenschutz und Social Plug-Ins

  • Einwilligung und Informationspflicht
  • Facebook-Regeln zum Datenschutz
  • Besonderheiten des Trackings/ Nutzung von Cookies