Kurzbeschreibung

Verlage und ihr Umfeld befinden sich in einem steten strukturellen Wandel, der sich auch in rechtlicher Hinsicht auswirkt. So gibt es immer wieder neue gesetzliche Vorschriften, neue Grundsatzurteile und geänderte Branchenvorgaben. In den Verträgen mit Autoren, Lizenz- und Vertriebspartnern werden diese Entwicklungen oft gar nicht oder nur verspätet berücksichtigt, wodurch rechtliche Risiken entstehen und wirtschaftliches Potenzial verschenkt wird.
Ein regelmäßiges Update hilft Ihnen, die neuen Entwicklungen in rechtlicher Hinsicht richtig einzuschätzen, Gefahren zu vermeiden und Chancen zu ergreifen.

Im Seminar »Verlagsverträge – Urheber- und Vertragsrecht – Das Jahres-Update« erfahren Sie …

  • welche Gesetzesänderungen in Sachen Verlagsverträge es in den letzten zwölf Monaten gegeben hat und was der Gesetzgeber aktuell plant
  • wie sich aktuelle Urteile im Urheber-, Verlags- und Persönlichkeitsrecht auf die Vertragspraxis im Verlag auswirken
  • welche rechtlichen Entwicklungen auf europäischer Ebene Einfluss auf die Vertragsgestaltung in Ihrem Verlagshaus haben

Ziel des Seminars »Verlagsverträge – Urheber- und Vertragsrecht – Das Jahres-Update«

Das Jahres-Update vermittelt einen komprimierten und vollständigen Überblick über Gesetzesreformen und relevante Gerichtsentscheidungen der letzten zwölf Monate sowie über aktuelle Branchenthemen. Ein Schwerpunkt sind dieses Jahr die gesetzgeberischen Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene einschließlich ihrer Auswirkungen auf digitale Geschäftsmodelle.

Methoden im Seminar

Vertiefung der bereits bestehenden vertragsrechtlichen Kenntnisse durch Übungen und Fallbeispiele sowie Diskussion der neuen Rechtsprechung und Gesetze. Konkrete Umsetzung der Erkenntnisse in Musterverträgen.

Zielgruppe des Seminars »Verlagsverträge – Urheber- und Vertragsrecht – Das Jahres-Update«

Verantwortliche Mitarbeiter aus dem Lizenzbereich, kaufmännische Leiter und Verlagsleiter, Mitarbeiter aus Lektorat und Redaktion.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Karriere-Baustein: Teilnehmerzertifikat der renommierten Akademie der Deutschen Medien
  • Hochqualifizierte Trainer und Experten aus der Praxis
  • Aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen und Networking

Agenda

Themen des letzten Seminars waren u. a.

Neue Gesetzgebung

  • Reform des Urhebervertragsrechts und der Bildungs- und Wissenschaftsschranken

Aktuelle Urteile

  • Urheberrecht
  • Verlagsrecht
  • Persönlichkeitsrecht

VG-Wort-Ausschüttungen an Verlage

Angemessene Vergütung von Urhebern

Digitale Geschäftsmodelle/Modelle zum E-Lending

EU-Richtlinienentwurf für das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt