Kurzbeschreibung

Rechtskonformes Marketing im crossmedialen Umfeld!

  • Am 10. Dezember 2019 in München
  • Am 12. Dezember 2019 in Hamburg

Was hat die EU-DSGVO wirklich bewirkt und wie kann Ihr Unternehmen von der Umsetzung der Best Cases profitieren? Mobile, Social, Influencer Marketing, Big Data & Co. – Wir machen den Reality-Check.

Seit dem 25. Mai 2018 regelt die Datenschutzgrundverordnung den Datenschutz in der gesamten Europäischen Union verbindlich. Was hat sich wirklich geändert und was war bloße Panikmache!?  Wie gehen Digitalverantwortliche in Unternehmen und Agenturen richtig mit den neuen Anforderungen um, wo liegen die Stolpersteine und gibt es vielleicht sogar neue Chancen? 

Ihr Nutzen

Das Seminar gibt nicht nur Antworten auf aktuelle rechtliche Fragen, sondern verschafft einen laienverständlichen Gesamtüberblick über die komplexe Materien des Internet- und Datenschutzrechts, einschließlich der Änderungen durch das europäische Datenschutzrechts.

Zahlreiche Tipps, Checklisten und Beispiele direkt aus der Beratungspraxis machen das Seminar zu einem hilfreichen Ratgeber für all diejenigen, die im Zusammenhang mit dem Einsatz moderner Medien, datenbasierter Geschäftsmodelle und im Bereich des crossmedialen Marketings typische Fehler vermeiden möchten.

Inhalte im Überblick

Im ersten Teil des Seminars werden die wesentlichen Vorgaben aus dem Telemedien-, Urheber, Marken- und Wettbewerbsrecht besprochen und anhand der wesentlichen Fragen in der Praxis und der aktuellen Rechtsprechung konkretisiert.

Im zweiten Teil wird der Referent nach der Einführung in die datenschutzrechtlichen Grundlagen die aktuellen Anforderungen in Bereichen des Tracking, Targeting bzw. Big Data Projekten beschreiben. Nachfolgend werden die Unterschiede und der konkrete Umsetzungsbedarf dargestellt, zur Vermeidung der teils gravierenden Rechtsfolgen. 

Alle Informationen zum Programm und den Branchenexperten, die Innen das nötige Know-how vermitteln, finden Sie HIER.